Zurück zur Startseite

22. Wallau Classics (22.-25. August 2019)



-hier erhalten Sie die vollständige Ausschreibung als pdf-Dokument
Veranstalter : RV Wallau u.Um. e.V. 650351053
Nennungsschluss: 05.08.2019
Nennungen an:
NT-equiVents Nico Troiano
Feldweg 23
63594 Hasselroth
Tel.: 06055 7090042 oder 0151 10392862 Fax: 06055 907632 info@nt-equivents.com
Richter/in: Helmut Steffens; Birgit Höfer; Hermann Cappell
Parcourschef/in: Peter Schumacher
Turnierleitung: Holger Baum, Barbara Nemnich Vorläufige ZE
Do.vorm.: 16,17,18;nachm.: 6,13,14
Fr.vorm.: 7,19,20;nachm.: 3,11;abend: 21
Sa.vorm.: 5,12;nachm.: 2,10,15;abend: 22
So.vorm.: 8,9;nachm.: 1,4,23
Bei hohem Nennungsergebnis behält sich der Veranstalter unter Berücksichtigung von § 26 vor, auf Mittwoch auszuweichen bzw. einige Prüfungen zu verlegen. Bei einer evtl. Teilung von LP 6, findet die 1. Abteilung am Donnerstag und die 2. am Freitag statt und LP 7 evtl. am Donnerstagnachmittag.
Platzverhältnisse
80x50m, Vorb. 50x30m HEUS-Sandboden-Textilsand
NAVI-Adresse des Turnierplatzes: Zollhof 4, 65719 Hofheim-Wallau
Besondere Bestimmungen
– Stallungen/Pferdezelt können zur Verfügung gestellt werden. Verbindliche Bestellung mit Nennung erforderlich, pro Box 115,–€, (Stroh), 125,- € (Späne), inkl. erster Einstreu und ist bei Nennung zu entrichten. Eine Rückerstattung erfolgt nicht ! Futter und weitere Einstreu werden zu ortsüblichen Preisen angeboten.
– Die Gebühr für einen Stromanschluss für Wohnwagen und Pferdetransporter beträgt jeweils 35,– €.
– Online-Nenner reservieren die gewünschte Anzahl an Boxen, Stellplätzen und Stromanschlüssen unter “Leistungen” bei Nennungserstellung. Hier sind die entsprechenden Pauschalen hinterlegt.
– Weitere Informationen erhalten Sie unter www.nt-turnierorganisation.de und www.rv-wallau.de
Turnierhotel:
H+Hotel Frankfurt Airport West, Casteller Str. 106, 65719 Hofheim/Ts.-Diedenbergen
Teilnehmerkreis
TK I (LP 1-8): Vereine bundesweit
TK II (LP 16-20): LV Hessen, Rheinland-Pfalz, Rheinland und Teilnehmer, die in mind. zwei Prüfungen gem. TK I starten, sowie bis zu 15 Reiter mit einer Gastlizenz gem. LPO §20.5
TK III (LP/WB 9-15,23): KRB Lahn-Taunus und Wiesbaden-Main-Taunus sowie Angehörige von Teilnehmern aus TK I
TK IV – Dressur (LP 21,22): LV Hessen

In LP 12,13,14 sind max. 45 Nennungen und in LP 21 max. 25 Nennungen zugelassen.

Gold-Tour (LP 1-3)

1. Springprf. Kl.S** m.Siegerrunde (E + 5000,00 €, ZP)
“Großer Preis von Wallau 2019″

(1250,1000,850,700,500,350,200,150,-)
Pferde: 7j.+ält.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 1-3 gem. TK I. Startberechtigt sind die 36 punktbesten Teilnehmer nach dem TORIS-Platzziffernverfahren aus LP 2 und 3 mit einem Pferd ihrer Wahl aus LP 2 u./o.3, das nicht in LP 4 u./o.7 gestartet wird. Der Teilnehmer und das Pferd müssen an einer Qualifikation teilgenommen haben um für das Finale startberechtigt zu sein! Der Veranstalter behält sich vor, die Starterzahl geringfügig zu erhöhen. Wird die Starterzahl von 36 nicht erreicht, so dürfen die Erstplatzierten der Punkteliste ein zweites Pferd starten bis 36 Teilnehmer erreicht sind. Zweitpferde starten am Anfang in umgekehrter Reihenfolge der Punktwertung.
Ausr. 70 Richtv: 533,a . In der Siegerrunde sind alle die mit Geldpreisanspruch zu platzierenden Teilnehmer des Umlaufs, jedoch mind. 4 Paare, startberechtigt. Startfolge in der Siegerrunde nach Strafpunkten (bestes Ergebnis zum Schluss)
Nenng.: 21,00 Startg.: 37,50 fällig bei Startmeldung; VN: 15; SF: umgekehrt zur Qualifikation; So. nachm.

2. Zwei-Phasen-Springprfg.Kl.S* (E + 2000,00 €, ZP)
2. Qualifikation zum Großen Preis von Wallau 2019
Pferde: 7j.+ält.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 1-3 gem. TK I
Ausr. 70 Richtv: 525.1
Nenngeld: 17,00 Startgeld: 20,00 ; VN: 15; SF: D; Sa. nachm.

3. Springprüfung Kl.S* (E + 1500,00 €, ZP)
1. Qualifikation zum Großen Preis von Wallau 2019
Pferde: 7j.+ält.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 1-3 gem. TK I
Ausr. 70 Richtv: 501,A.1
Einsatz: 32,00 ; VN: 15; SF: N; Fr. nachm.

Silver Tour (LP 4-8)

4. Springprfg.Kl.S m.St.* (E + 2000,00 €, ZP)
Finale Silver-Tour

(500,400,300,220,160,120,90,3×70)
Pferde: 7j.+ält.
Teiln.: Startberechtigt sind die 40 punktbesten Teilnehmer nach dem TORIS-Platzziffernverfahren aus LP 5 mit einem Pferd ihrer Wahl aus LP 5, das nicht in LP 1 u./o. 8 gestartet wird. Der Veranstalter behält sich vor, die Starterzahl geringfügig zu erhöhen. Wird die Starterzahl von 40 nicht erreicht, so dürfen die Erstplatzierten der Punkteliste ein zweites Pferd starten bis 40 Teilnehmer erreicht sind. Zweitpferde starten am Anfang in umgekehrter Reihenfolge der Punktewertung.
Ausr. 70 Richtv: 501,B.1
Nenngeld: 17,00 Startgeld: 20,00 fällig bei Startmeldung; VN: 15; SF: umgekehrt zur Qualifikation; So. nachm.

5. Springprüfung Kl.M** (E + 500,00 €, ZP)
Qualifikation Silver Tour

Pferde: 6j.+ält.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 1-3 gem. TK I
Ausr. 70 Richtv: 501,A.1
Einsatz: 23,00 ; VN: 15; SF: J; Sa. vorm.

6. Springprüfung Kl.M* (E + 350,00 €, ZP)
Einlaufprüfung Silver-Tour

Pferde: 6j.+ält.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 1,2 gem. TK I
Ausr. 70 Richtv: 501,A.1
Einsatz: 17,50 ; VN: 15; SF: T; Do. nachm.

7. Springprüfung Kl.M* (E + 350,00 €, ZP)
Einlaufprüfung Silver-Tour

Pferde: 6j.+ält.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 3,4 gem. TK I
Ausr. 70 Richtv: 501,A.1
Einsatz: 17,50 ; VN: 15; SF: A; Fr. vorm.

8. Punktespringprüfung Kl.M** (E + 500,00 €, ZP)
Pferde: 6j.+ält.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 1-4 gem. TK I; LK 4 nur Stammmitgl.d.RV Wallau. Teilnehmer mit Pferden, die nicht in LP 1,4 oder 9 gestartet werden.
Ausr. 70 Richtv: 524
Einsatz: 22,00 ; VN: 15; SF: K; So. vorm.

Bronze-Tour (LP 9-11)

9. Springprüfung Kl.M* m.Siegerrunde (E + 500,00 €, ZP)
Finale Bronze-Tour

(100,80,60,2×40,5×36,–)
Pferde: 6j.+ält.
Teiln.: Startberechtigt sind die 40 punktbesten Teilnehmer nach dem TORIS Platzziffernverfahren aus LP 10 und 11 mit einem Pferd ihrer Wahl aus LP 10 u./o.11. Der Teilnehmer muss an beiden Qualifikationen teilgenommen haben um für das Finale startberechtigt zu sein. Der Veranstalter behält sich vor, die Starterzahl geringfügig zu erhöhen. Wird die Starterzahl von 40 nicht erreicht, so dürfen die Erstplatzierten der Punkteliste ein zweites Pferd starten bis 40 Teilnehmer erreicht sind. Zweitpferde starten am Anfang in umgekehrter Reihenfolge zur Punktewertung.
Ausr. 70 Richtv: 533,a . In der Siegerrunde sind, die mit Geldpreisanspruch zu platzierenden Teilnehmer des Umlaufs startberechtigt. Startfolge in der Siegerrunde nach Strafpunkten (bestes Ergebnis zum Schluss)
Nenngeld: 17,00 Startgeld: 5,00 fällig bei Startmeldung; VN: 15; SF: umgekehrt zur Qualifikation; So. vorm.

10. Punktespringprüfung Kl.L (E + 200,00 €, ZP)
2. Qualifikation Bronze-Tour Pferde: 6j.+ält.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 2-5 gem. TK III; LK 5 nur mit in SL u./o.höher platzierten Pferden, LK 2 nur Stammmitgl.d.RV Wallau mit in SS* u./o.höher unplatzierten Pferden.
Ausr. 70 Richtv: 524
Einsatz: 13,00 ; VN: 15; SF: G; Sa. nachm.

11. Springprüfung Kl.L (E + 200,00 €, ZP)
1. Qualifikation Bronze-Tour Pferde: 6j.+ält.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 2-5 gem. TK III; LK 5 nur mit in SL u./o.höher platzierten Pferden, LK 2 nur Stammmitgl.d.RV Wallau mit in SS* u./o.höher unplatzierten Pferden.
Ausr. 70 Richtv: 501,A.1
Einsatz: 13,00 ; VN: 15; SF: Q; Fr. nachm.

12. Springprüfung Kl. A** (E + 150,00 €, ZP) – geschlossen -
Pferde: 5j.+ält.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 3-6 gem. TK III. LK 3 nur Stammmitgl.d.RV Wallau mit in SL u./o.höher unplatzierten Pferden; LK 6 nur Stammmitgl.d.RV Wallau.
Je Teilnehmer 2 Startplätze
Ausr. 70 Richtv: 501,A.1
Einsatz: 11,50 ; VN: 15; SF: C; Sa. vorm., max. 45 Startplätze

13. Stilspringprüfung Kl.A* (E + 150,00 €, ZP) – geschlossen -
Pferde: 4j.+ält.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 4-6 gem. TK III.
Je Teilnehmer 2 Startplätze
Ausr. 70 Richtv: 520,3a
Einsatz: 11,50 ; VN: 15; SF: M; Do. nachm., max. 45 Startplätze

14. Stilspringprüfung Kl.L (E + 200,00 €, ZP) – geschlossen -

Pferde: 5j.+ält.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 3-5 gem. TK III; LK 3 nur Stammmitgl.mit in SM** u./o.höher unplatzierten Pferden.
Je Teilnehmer 1 Startplatz
Ausr. 70 Richtv: 520,3a
Einsatz: 13,00 ; VN: 15; SF: W; Do. nachm., max. 45 Startplätze

15. Stilspringprüfung Kl.E (E + 100,00 €, ZP)
Pferde: 5j.+ält.
Teiln.: Alle Alterskl., Jahrg.11+ält. LK 6,7,ohne
Ausr. 70 Richtv: 520,3a; Aufgabe:
Einsatz: 11,00 ; VN: 10; SF: I; Sa. nachm.

Youngster-Tour (LP 16-20)

16. Springpferdeprüfung Kl.A* (E + 150,00 €, ZP)
Pferde: 4 jähr.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 1-6 gem. TK II
Ausr. 70 Richtv: 363,1
Einsatz: 11,50 ; VN: 15; SF: S; Do. vorm.

17. Springpferdeprüfung Kl.A** (E + 150,00 €, ZP)
Pferde: 5+6j.gem.LPO. 6jährige nur mit nicht mehr als einem Erfolg in Spring- bzw. Springpferde-LP Kl. A u./o.höher im Anrechnungszeitraum gem. § 62 LPO. 6jähr. Ponys sind ohne Einschränkung zugelassen.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 1-6 gem. TK II
Ausr. 70 Richtv: 363,1
Einsatz: 11,50 ; VN: 15; SF: E; Do. vorm.

18. Springpferdeprüfung Kl.L (E + 200,00 €, ZP)
Pferde: 4+5 jähr.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 1-5 gem. TK II
Ausr. 70 Richtv: 363,1
Einsatz: 13,00 ; VN: 15; SF: O; Do. vorm.

19. Springpferdeprüfung Kl.L (E + 200,00 €, ZP)
Pferde: 6+7j.gem.LPO. 7-jährige nur mit nicht mehr als einem Erfolg in Spring- bzw. Springpferde-LP Kl. L u./o.höher im Anrechnungszeitraum gem. § 62 LPO
Teiln.: Alle Alterskl. LK 1-5 gem. TK II
Ausr. 70 Richtv: 363,1
Einsatz: 13,00 ; VN: 15; SF: F; Fr. vorm.

20. Springpferdeprüfung Kl.M* (E + 300,00 €, ZP)
Pferde: 5-7j.gem.LPO. 7-jährige nur mit nicht mehr als einem Erfolg in Spring- bzw. Springpferde-LP Kl. M u./o.höher im Anrechnungszeitraum gem. § 62 LPO
Teiln.: Alle Alterskl. LK 1-4 gem. TK II
Ausr. 70 Richtv: 363,1
Einsatz: 16,00 ; VN: 15; SF: P; Fr. vorm.

Dressur LP 21,22

21. Dressurprüfung Kl.S* (Flutlicht) (E + 750,00 €, ZP)
Pferde: 7j.+ält.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 1-3 gem. TK IV. Startplatzverpflichtung bei Qualifikation für LP 22, ansonsten Aberkennung der Platzierung.
Je Teilnehmer 1 Startplatz
Ausr. 70 Richtv: 402,B; Aufgabe:S3
Einsatz: 26,50 ; VN: 15; SF: B; Fr. abend, max. 25 Startplätze

22. Dressurprüfung Kl.S* (Flutlicht) (E + 750,00 €, ZP)
Prix St-Georges -Kür
Finale
(200,160,120,2×75,2×60,–)

Pferde: 7j.+ält.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 1-3 gem. TK IV. Zugelassen sind die 10 besten Paare aus LP 21 mit einem Mindestergebnis von 60 %
Je Teilnehmer 1 Startplatz
Ausr. 70 Richtv: 402,B; Aufgabe:Prix St-Georges -Kür nach Musik. Musik-CD, Stick ist mitzubringen. Aufgabenheft 2018, Seite 262/263, Viereck 20x60m, Dauer 4 1/2 – 5 Minuten.
Einsatz: 26,50 fällig bei Startmeldung; VN: 15; SF: umgekehrt zur Qualifikation; Sa. abend

23. Führzügel-WB (E)
Ponys: 4j.+ält.
Teiln.: Junioren, Jahrg.15-09 LK 7,ohne, die an keinem anderen WB dieser Veranstaltung teilnehmen. Mindestalter des Führenden: 14 Jahre
Je Teilnehmer 1 Startplatz. Je Pony 3 Teilnehmer
Ausr. WB 221 Richtv: WB 221 . Beurteilt werden Sitz des Reiters und Gesamteindruck (einschl.Führer). Es werden WN von 0-10 vergeben.
Einsatz: 7,00 ; VN: 10; SF: V; So. nachm.

Facebook