Zurück zur Startseite

Riderscup RSVR Rüsselsheim (08.07.-10.07.2016)

ausschreibung zeiteinteilung teilnehmerliste

programmheft route-wetter bilder-videos

livescoring   online

 -hier erhalten Sie die vollständige Ausschreibung als pdf-Dokument

Veranstalter: RSV Rüsselsheim u.Umg. e.V. 6501219
Nennungsschluss: 13.06.2016
Nennungen an:
NT-Turnierorganisation Nico Troiano
Feldweg 23
63594 Hasselroth
Tel.: 0151 10392862 Fax: 06055 907632 info@nt-turnierorganisation.de
Richter/in: Mario Andreas Struck; Pia Sedlmeyr; Martin Rassmann; Klaus Michael Köster; Hartwig Knapp; Tanja Feisel; Jacques T. V. Annyas
Parcourschef/in: Willi Schaffner
Turnierleitung: Cora Rothenstein
Vorläufige ZE
Fr.vorm.: 19;nachm.: 8,15
Sa.vorm.: 7,9,10,16;nachm.: 2,4,6,12,17,20
So.vorm.: 5,14,18,21;nachm.: 1,3,11,13,22,23
Platzverhältnisse
Springen 55x85m neuer Springplatz der Fa. Gude, Vorb. 25x50m Sand
Dressur 20x60m neuer Dressurplatz der Fa. Rysse, Vorb. 20x40m Sand
NAVI-Adresse des Turnierplatzes: Reinhold-Strecker-Str., Parkgelände, 65428 Rüsselsheim
Besondere Bestimmungen
– Sofern in der Ausschreibung nicht anders bestimmt, sind Dressurprüfungen, die einzeln geritten werden, auswendig oder nach einem vom Veranstalter gestellten Kommandogeber (Gebühr 1,– €) zu reiten.
– Der Veranstalter behält sich bei hohem Nennungsergebnis vor, die Prüfung 17 auf Freitag Nachmittag und die Prfg. 7 und 14 auf Samstag Nachmittag, unter Berücksichtigung von § 26 zu verlegen.
- SPARKASSEN-STIFTUNG-JUGEND-CUP 2016
Die Anforderungen und Ergebnisse der Qualifikationsturniere werden auf der Homepage des KRB Groß-Gerau unter http://www.krb-gg.de/ veröffentlicht.
- Sonderwertung Riderscup 2016
Sieger Dressur: Wertungsprüfung 10 und 11 durch Addition der Punktsumme
Sieger Springen: Wertungsprüfung 1 und 2 nach TORIS-Platzziffernverfahren
Teilnehmerkreis
LP 1-8, 11-19: Vereine bundesweit
LP/WB 9,10,20-23: KRB Groß-Gerau, Wiesbaden-Main-Taunus, Bergstraße, Darmstadt-Dieburg und die RV des Stadtkreises Mainz

In LP 11,12,13 sind max. 35 Nennungen zugelassen.

1. Springprüfung Kl.M** m.Siegerrunde (E + 600,00 €, ZP)
Pferde: 6j.+ält.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 2-4
Ausr. 70 Richtv: 533,a . In der Siegerrunde ist das zu platzierende 1/4 des Umlaufs startberechtigt. Startfolge in der Siegerrunde Bester = zuletzt
Einsatz: 25,00 ; VN: 15; SF: Q; So. nachm.

2. Springprüfung Kl.M* (E + 300,00 €, ZP)

Pferde: 6j.+ält.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 2-4
Ausr. 70 Richtv: 501,A.1
Einsatz: 18,00 ; VN: 15; SF: C; Sa. nachm.

3. Springprüfung Kl.L (E + 200,00 €, ZP)
Pferde: 6j.+ält.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 2-5 ; LK 2 nur mit in SM* u./o.höher unplatzierten Pferden.
Ausr. 70 Richtv: 501,A.1
Einsatz: 15,00 ; VN: 15; SF: M; So. nachm.

4. Stilspringprüfung Kl.L (E + 200,00 €, ZP)
Pferde: 5j.+ält.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 3-5
Ausr. 70 Richtv: 520,3a
Einsatz: 15,00 ; VN: 15; SF: W; Sa. nachm.

5. Springprüfung Kl. A** (E + 150,00 €, ZP)
Pferde: 5j.+ält.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 3-5
Ausr. 70 Richtv: 501,A.1
Einsatz: 13,50 ; VN: 15; SF: I; So. vorm.

6. Stilspringprüfung Kl.A** Weg u.Zeit (E + 150,00 €, ZP) – geschlossen -
Qualifikation zum Sparkassen-Stiftung-Jugend-Cup 2016 Pferde: 5j.+ält.
Teiln.: Alle Alterskl., Jahrg.89+jün. LK 4-6 , LK 6 nur Stammmitgl. eines Vereins des KRB Groß-Gerau. Pro Reiter sind zwei Starts erlaubt. Nur Stammmitgl.d.KRB Groß-Gerau erhalten Wertungspunkte für den Jugend-Cup, wobei nur die bessere Platzierung der beiden Starts für die Qualifikation zum Finale (Springprfg.Kl.A**m.Siegerrunde) gewertet wird. Für die Cup-Wertung muss mindestens an zwei Qualifikationsprüfungen teilgenommen werden. Einzelheiten zu den Turnierterminen, der Punktevergabe und dem Ergebnisstand im SPARKASSEN-STIFTUNG-JUGEND-CUP 2016 sind unter www.krb-gg.de nachzulesen.
Ausr. 70 Richtv: 520,3g
Einsatz: 13,50 ; VN: 15; SF: S; Sa. nachm.

7. Stilspringprüfung Kl.A* (E + 150,00 €, ZP) – geschlossen –
mit Standardanforderungen Pferde: 4j.+ält.

Teiln.: Alle Alterskl. LK 4-6
Ausr. 70 Richtv: 520,3f; Aufgabe:A1 (20x40m)
Einsatz: 13,50 ; VN: 15; SF: E; Sa. vorm.

8. Springpferdeprüfung Kl.A* (E + 150,00 €, ZP)
Pferde: 4-6j.gem.LPO . 6jährige nur mit nicht mehr als einem Erfolg in Spring- bzw. Springpferde-LP Kl. A u./o.höher im Anrechnungszeitraum gem. § 62 LPO. 6jähr. Ponys sind ohne Einschränkung zugelassen.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 1-6
Ausr. 70 Richtv: 363,1
Einsatz: 13,50 ; VN: 15; SF: O; Fr. nachm.

9. Stilspringprüfung Kl.E (E + 100,00 €, ZP)
Pferde: 4j.+ält.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 0,6
Ausr. 70 Richtv: 520,3a
Einsatz: 12,00 ; VN: 15; SF: F; Sa. vorm.

10. Springreiter-WB (E)
Pferde: 5j.+ält.
Teiln.: Alle Alterskl., Jahrg.08+ält. LK 6,0,ohne.
Je Teilnehmer 1 Startplatz. Je Pferd/Pony 3 Teilnehmer
Ausr. WB 261 Richtv: WB 261; Aufgabe:P1
Einsatz: 9,00 ; VN: 10; SF: P; Sa. vorm.

11. Dressurprüfung Kl.S* (E + 750,00 €, ZP)
Pferde: 7j.+ält.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 2,3. Je Teilnehmer 2 Startplätze Ausr. 70 Richtv: 402,B; Aufgabe:S3
Einsatz: 26,50 ; VN: 15; SF: B; So. nachm.

12. Dressurprüfung Kl.M** (E + 500,00 €, ZP)
Pferde: 6j.+ält.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 2-4 ; LK 4 mit in DM* u./o.höher platzierten Pferden.
Je Teilnehmer 2 Startplätze Ausr. 70 Richtv: 402,B; Aufgabe:M8
Einsatz: 24,00 ; VN: 15; SF: L; Sa. nachm.

13. Dressurprüfung Kl.M* (E + 300,00 €, ZP)
Pferde: 6j.+ält.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 3,4. Je Teilnehmer 2 Startplätze Ausr. 70 Richtv: 402,B; Aufgabe:M3
Einsatz: 18,00 ; VN: 15; SF: V; So. nachm.

14. Dressurprfg. Kl.L* – Kandare -(E + 200,00 €, ZP)
Pferde: 5j.+ält.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 3,4
Ausr. 70 Richtv: 402,A; Aufgabe:L5
Einsatz: 15,00 ; VN: 15; SF: H; So. vorm.

15. Dressurprfg. Kl.L* – Tr. (E + 200,00 €, ZP)
Pferde: 5j.+ält.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 3-5
Ausr. 70 Richtv: 402,A; Aufgabe:L3
Einsatz: 15,00 ; VN: 15; SF: R; Fr. nachm.

16. Dressurreiterprüfung Kl.A (E + 150,00 €, ZP)
Pferde: 4j.+ält.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 5,6
Ausr. 70 Richtv: 402,A; Aufgabe:RA1/1
Einsatz: 13,50 ; VN: 15; SF: D; Sa. vorm.

17. Dressurprüfung Kl.A* (E + 150,00 €, ZP) – geschlossen -

Pferde: 4j.+ält.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 4-6 ; LK 4 nur mit in DL u./o.höher unplatzierten Pferden.
Ausr. 70 Richtv: 402,A; Aufgabe:A6
Einsatz: 13,50 ; VN: 15; SF: N; Sa. nachm.

18. Dressurprüfung Kl.E (E + 100,00 €, ZP)
Pferde: 4j.+ält.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 0,6
Ausr. 70 Richtv: 402,A; Aufgabe:E4
Einsatz: 12,00 ; VN: 15; SF: X; So. vorm.

19. Dressurpferdeprfg. Kl.A (E + 150,00 €, ZP)
Pferde: 4-6j.gem.LPO . 6-jährige nur mit nicht mehr als einem Erfolg in Dressur- bzw. Dressurpferde-LP Kl. A u./o.höher im Anrechnungszeitraum gem. § 62 LPO. 6jähr. Ponys sind ohne Einschränkung zugelassen.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 1-6
Ausr. 70 Richtv: 353,A; Aufgabe:DA3 Viereck 20x40m
Einsatz: 13,50 ; VN: 15; SF: J; Fr. vorm.

20. Dressurreiter-WB (RE 1) (E)
Pferde: 4j.+ält.
Teiln.: Alle Alterskl., Jahrg.10+ält. LK 0,ohne . Bei Nennung Geburtsdatum unbedingt angeben.
Je Teilnehmer 1 Startplatz. Je Pferd/Pony 3 Teilnehmer
Ausr. WB 241 Richtv: WB 241; Aufgabe:RE 1
Einsatz: 9,00 ; VN: 10; SF: T; Sa. nachm.

21. Reiter-WB Schritt – Trab – Galopp (E)
Pferde: 5j.+ält.
Teiln.: Alle Alterskl., Jahrg.10+ält. LK 0,ohne . Bei Nennung Geburtsdatum unbedingt angeben.
Je Teilnehmer 1 Startplatz. Je Pferd/Pony 3 Teilnehmer
Ausr. WB 234 Richtv: WB 234
Einsatz: 9,00 ; VN: 10; SF: A; So. vorm.

22. Führzügel-WB (E)

Ponys: 4j.+ält.
Teiln.: Junioren, Jahrg.12-06 LK 0,ohne , die an keinem anderen WB dieser Veranstaltung teilnehmen. Mindestalter des Führenden: 14 Jahre. Bei Nennung Geburtsdatum unbedingt angeben.
Je Teilnehmer 1 Startplatz. Je Pony 3 Teilnehmer
Ausr. WB 221 Richtv: WB 221
Einsatz: 9,00 ; VN: 10; SF: K; So. nachm.

23. Führzügel-WB (E)
Sonderprüfung für Therapeutisches Reiten Ausschließlich für Mitglieder des RSVR Therapeutisches Reiten Ponys: 4j.+ält.
Teiln.: Junioren, Jahrg.11-06 LK 0,ohne , die an keinem anderen WB dieser Veranstaltung teilnehmen. Mindestalter des Führenden: 14 Jahre. Bei Nennung Geburtsdatum unbedingt angeben.
Je Teilnehmer 1 Startplatz. Je Pony 3 Teilnehmer
Ausr. WB 221 Richtv: WB 221
Einsatz: 9,00 ; VN: 10; SF: U; So. nachm.

Facebook